Anmeldung zu unserem luxusletter
Städte-Trip, Strand-Urlaub oder Wellness-Reise: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche – unser luxusletter schickt Ihnen ca. 6x pro Jahr individuell ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von uns persönlich besucht und ehrlich bewertet.

Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an – kostenlos und völlig unverbindlich.

Selbstverständlich können Sie die Einwilligung zum Erhalt des luxusletters jederzeit widerrufen, entweder durch eine E-Mail an info@luxuszeit.com oder durch einen Abmeldelink, der sich in jedem luxusletter befindet. Näheres zur Datenverarbeitung im Newsletter erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Gute Reise!
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 09.01.2015, Gerd G.

Hotel Ketschauer Hof, Deidesheim

Genusskultur auf höchstem Niveau

 

Ab und zu muss man sich ein paar Tage puren Luxus, verbunden mit einem ausgezeichneten Essen, gönnen. Macht man das noch in einer so lieblichen Gegend wie der Pfalz, direkt an der Pfälzer Weinstraße, dann ist man im Hotel Ketschauer Hof bestens aufgehoben.

 

Das Hotel ist in einem gelungenen Umbau der Gründerzeitvilla der Weindynastie Bassermann Jordan untergebracht. Es hat mit 18 Junior Suiten und Doppelzimmern sowie einer Grand Suite die genau richtige Größe für einen ruhigen Aufenthalt. Zum Hotel gehört ein kleiner, aber sehr feiner Wellness-Bereich mit Sauna, Dampfbad und kostenlosem Solarium.

 

Die erste Überraschung ist das Frühstück – endlich keine Buffetaktion, sondern liebevoll am Tisch serviert. „Liebevoll“  ist das Wort, das den gesamten Service des Hauses gut beschreibt. Alle Mitarbeiter freuen sich, dem Gast behilflich zu sein und ihn zu verwöhnen.

 

Den Tag kann man – egal ob mit Wanderschuhen, dem Rad oder dem Auto – in der Gegend um Deidesheim perfekt verbringen. Eine Wanderung durch die Weinberge bietet sich natürlich an, aber auch einen kleinen Ausflug in das nördlich gelegene Forst mit den besten Weinlagen der Pfalz kann ich sehr empfehlen. Dort kehrt man im wunderschönen Garten des Weingutes Spindler auf ein kleines Mittagessen ein.

 

Das Mittagessen sollte wirklich klein ausfallen, denn am Abend gibt es Feinschmeckergenuss pur: Das zum Hotel gehörende Gourmet-Restaurant L.A. Jordan erwartet uns. Dort kocht Daniel Schimkowitsch, der bereits mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. Das Menü rundet den Aufenthalt im Hotel in bester Weise ab.

 

Fazit: Uneingeschränkt zu empfehlen für Menschen, die gute Gastlichkeit, hervorragende Weine, vorzügliches Essen sowie das gewisse Private und Exklusive zu schätzen wissen.

 

Fotos: Roger Rachel

Mehr Infos:

Hotel Ketschauer Hof