Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Baden vor traumhafter Bergkulisse - im Tschuggen Grand Hotel wirds möglich.
Die Berg-Oase des Hotels beeindruckt durch seine moderne Architektur.
Ein ganz besonderer Service des Hauses ist der hoteleigene Tschuggen Express, der die Gäste in die Berge fährt.
Vom Zimmer und ...
... vom Balkon aus bietet sich ein fantastischer Blick auf die Berge.
Der Grand Salon ist ein Ort zum Wohlfühlen.
Das Tschuggen Grand Hotel setzt auf Behaglichkeit.
The Basement ist das erste Fast-Food-Restaurant der Tschuggen Hotel Group.
Wellness pur erlebt der Gast in der Berg-Oase.
Ein wahrer Hingucker: die Berg-Oase bei Nacht
schließen x
 
 
 
 
 
Mo. 10.09.2012, Roger T.

Tschuggen Grand Hotel, Arosa

Abtauchen in der Berg-Oase

 

Das 5-Sterne-Hotel Tschuggen in Arosa, Schweiz, wird als das Hotel der Gegensätze in Erinnerung bleiben. Zwar kann es zu jeder Jahreszeit die richtige Kulisse für den perfekten Urlaub bieten: im Frühjahr zum Wandern und Nordic Walking, im Sommer und Herbst zum Radfahren oder Golfen, im Winter zum Skifahren in den Graubündner Alpen – der Zugang zu Seilbahnen, Rädern und Ruderbooten, Eissporthalle, Seilpark und Strandbad ist zudem dank der im Preis enthaltenen Arosa Karte kostenlos. Aber auch einige Tiefs hat das Hotel im Gepäck.

 

Doch von Anfang an. Beim Anblick des Grand Tschuggen erschreckt mich zunächst die Außenfassade des Hotels, das einem Plattenbau gleicht. Die Unterkunft selbst ist modern und hochwertig ausgestattet und wird allen Ansprüchen gerecht. Frisches Obst, Wasser und eine kleine Welcome-Platte mit Süßigkeiten stehen kostenfrei bereit, auch Wireless LAN in guter Geschwindigkeit ist im ganzen Hotel verfügbar. Die Zimmer mit Südblick haben eine großzügige helle Fensterfront und einen schönen Balkon, der zum Verweilen einlädt. Und vom Bett aus kann man die Berge sehen. Die Zimmer zur Nordseite allerdings sind zu klein und absolut nicht empfehlenswert. 

 

Dafür ist der Service der Mitarbeiter und des Hauses allgemein absolut perfekt. So verfügt das Tschuggen Grand Hotel über einen eigenen Lift, den Tschuggen Express, der die Hotelgäste in wenigen Minuten zu den Skihängen oder zum Wandern auf den Berg bringt. Übrigens: Wer am 30.11.2012 ein Hotelzimmer reserviert, darf als erster Gast das Skigebiet in Arosa betreten und dieses auch noch exklusiv für einen Tag nutzen: weiß gezuckerte Skihänge, flockiger Neuschnee, blauer Himmel und nur Sie und einige Gäste des Tschuggen 5-Sterne-Grand-Hotels mittendrin ...  Das Skigebiet ist mit 70 Pistenkilometern zwar relativ klein, aber für zwei bis drei Tage völlig ausreichend.

 

Nach einem langen sportlichen Tag sollten Sie dann unbedingt das preisgekrönte Spa Center, die Tschuggen Berg-Oase, besuchen: ein in den Berg hinein gebautes Spa, erschaffen von Mario Botta und ausgestattet mit Duke White Granit aus dem Aroser Fels und kanadischem Ahornholz. Es erstreckt sich über vier Etagen und bietet mehr als nur ausgiebige Beauty Treatments. Die volle Schönheit, die es für einen Wow-Effekt benötigt, entfaltet es erst bei Dunkelheit – wird jedoch schon um 20 Uhr geschlossen. Insgesamt verfügt das Spa über eine Fläche von über 5.000 Quadratmetern, daher ist es verwunderlich, warum es nur drei recht kleine Saunen gibt. Der Poolbereich ist optisch sehr schön, kann jedoch nicht zum sportlichen Schwimmen genutzt werden, außerdem ist das Wasser etwas zu kühl. 

 

Das Fitness-Studio dagegen verdient in diesem Hotel in Arosa seinen Namen. Hochwertige, modernste Geräte verteilen sich auf einer großen Fläche, um benutzt zu werden. 

 

Zahlreiche Restaurants im Hotel geben dem Gast schließlich die Möglichkeit, den Abend entspannt ausklingen zu lassen. Pro Person sollte man mit 100 Euro rechnen. Als besonderen Service bietet das Tschuggen Hotel einen kostenlosen Fahrservice mit der S-Klasse in die Stadt an – eine gute Alternative für all jene, die auch mal auswärts essen wollen. Aus diesem Grunde empfehle ich, Halbpension für maximal zwei Tage zu buchen.

Mehr Infos:

Tschuggen Grand Hotel
 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar: