Anmeldung zu unserem luxusletter
Städte-Trip, Strand-Urlaub oder Wellness-Reise: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche – unser luxusletter schickt Ihnen ca. 6x pro Jahr individuell ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von uns persönlich besucht und ehrlich bewertet.

Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an – kostenlos und völlig unverbindlich.

Selbstverständlich können Sie die Einwilligung zum Erhalt des luxusletters jederzeit widerrufen, entweder durch eine E-Mail an info@luxuszeit.com oder durch einen Abmeldelink, der sich in jedem luxusletter befindet. Näheres zur Datenverarbeitung im Newsletter erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Gute Reise!
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
The Purist Villas sind im balinesischen Stil gestaltet.
Stilvolles Relaxen
Ein Ort der Ruhe
Blick in eine Villa
Viele Villen haben einen eigenen Pool.
Die Garden Suite
Das Bad der Garden Suite
Der großzugig gestaltete Wohnbereich einer Villa
Die Jungle Pool Villa
Balinesische Kunstwerke zieren die Wände.
Der Schlafbereich einer Villa
Blick in das Bad
Dschungelfeeling
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 13.01.2017, Christina und Michael E.

The Purist Villas, Ubud auf Bali

Ein Ort der Ruhe

 

Eines war uns schon vor unserer Indonesien-Reise klar: Nach dem 15-stündigen Flug von München über Singapur nach Bali würden wir eine Auszeit zum Runterkommen und Relaxen brauchen. Mit dem Resort The Purist Villas im Örtchen Ubud auf Bali haben wir den idealen Ort dafür gefunden.

 

Ubud liegt im Landesinneren zwischen Reisfeldern, Reisterrassen und Palmen, an einem kleinen Flüsschen und hat eine üppige Dschungelvegetation. Hier kann sicher kein Stress aufkommen – dachten wir. Doch schon bei der Suche nach einer Unterkunft merkten wir, dass Ubud längst nicht mehr so verschlafen ist, wie ich das vor 20 Jahren mal erlebt hatte. Die „Eat, Pray, Love“ Welle hat hier voll eingeschlagen und es gibt mittlerweile unzählige Hotels. Eine sehr gute Wahl sind The Purist Villas – abseits vom Rummel, aber trotzdem zentral gelegen.

 

Luxus zwischen Palmen

 

The Purist Villas befinden sich am nördlichen Ortsrand von Ubud, eingebettet zwischen Häuschen und Tempeln, direkt an einem kleinen Fluss. The Purist Villas bestehen aus Villen verschiedenster Größe mit und ohne Pool. Die Einrichtung ist modern im balinesischen Stil. Wir wohnten in der Jungle Pool Villa mit kleinem Pool auf einem Sonnendeck über dem Fluss. Hier, zwischen Palmen, konnte wirklich Dschungelfeeling aufkommen. Ein sehr bequemes Boxspringbett und ein Outdoorbad rundeten den Luxus ab. Aufgrund der abgeschiedenen Lage sahen und hörten wir nichts von den Nachbarvillen und genossen die volle Privatsphäre.

 

Der Zimmerservice war so exzellent, dass wir den ersten Tag nur in unserer Villa verbachten und uns indonesische Köstlichkeiten aus dem Restaurant bringen ließen. Am nächsten Tag besuchten wir den Spa-Bereich. Nach dem langen Fug eine willkommene Wohltat.

 

Mit dem Fahrrad nach Ubud

 

Für alle, die gerne bei 35 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit aktiv sind, stellt das Resort kostenlose Fahrräder und einen Shuttlebus ins Zentrum von Ubud zur Verfügung. Wir hatten uns von Deutschland aus bereits einen Fahrer organisiert, und waren darüber sehr froh. Das Straßenbild von Ubud und Umgebung ist geprägt von jungen, westlichen Frauen auf der Suche nach dem ultimativen Yoga-Retreat oder was auch immer. Dazu kommt eine Unmenge an Fahrzeugen und Scootern, die die Touristen zu den Reisterrassen und dem Affentempel befördern. Deshalb waren wir sehr dankbar über unsere kleine Oase der Ruhe, wo wir uns vom Rummel zurückziehen und Erholung in einem wirklich sehr schönen Ambiente finden konnten. Der Aufenthalt in The Purist Villas war der perfekte Auftakt unserer Indonesien-Reise. 

Mehr Infos:

Zum Resort