Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
The Dolder Grand thront anmutig über den Dächern Zürichs.
Erbaut wurde The Dolder Grand 1899 von Architekt Jacques Gros.
Blick in die Lobby
Die Steinhalle ist beeindruckend.
Blick in die Junior Suite
Die Zimmer sind luxuriös eingerichtet.
Das Badezimmer
Die Terrazza Suite bietet auf zwei Etagen und 390 Quadratmetern ein außergewöhnliches Wohnerlebnis.
Das Hotelrestaurant The Saltz ist mit 14 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet.
Im Zwei-Sterne-Gourmettempel The Restaurant begeistert die Küche von Chef Fine Dining Heiko Nieder in einem stilvollen Ambiente.
Letzte Station des Tages ist die stimmungsvolle Bar.
Relaxen auf der Spa-Terrasse
Die Spa-Terrasse liegt mitten im Grünen.
Chillout-Area
Die Frauen haben ein eigenes Ladies Spa
Das Spa zählt zu den exklusivsten Wellnessbereichen der Schweiz.
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 24.06.2016, Holger D.

The Dolder Grand, Zürich

Großes Kino

 

The Dolder Grand eröffnete im Jahr 1899. Das von Architekt Jacques Gros erbaute Luxushotel im Schweizer Holzbaustil eroberte die Herzen der Schönen und Reichen im Sturm. Schnell wurde The Dolder zum Treffpunkt der berühmtesten Persönlichkeiten. In historischem Ambiente in Verbindung mit modernstem Design, bester Ausstattung und einer erlesenen Küche kann man hier noch heute wundervolle Tage verbringen.

 

Mit einem Neubau und einer Komplettsanierung wollte man 2004 den Geist alter Zeiten und den Charme einer wundervollen Epoche wieder aufleben lassen. Alle alt errichteten Gebäude wurden abgerissen, nur das historische Hauptgebäude wurde restauriert und die Fassade eindrucksvoll in den Ursprungszustand von 1899 zurückgesetzt. Im April 2008 wurde das aufwendige Bauvorhaben unter der Regie von Norman Foster beendete und The Dolder Grand eröffnete eindrucksvoll.

 

Ich persönlich mag Hotels, in denen der Geist und die Tradition früherer Tage spürbar sind. Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie Albert Einstein, Thomas Mann, Winston Churchill und Walt Disney einst hier geistreich diskutierten oder Heinz Rühmann, Sophia Loren, Kurt Jürgens, Roger Moore die goldenen 70er zelebrierten.

 

Mein absolutes Highlight ist die atemberaubende Kunstsammlung, mit der The Dolder Grand glänzt. Im The Dolder findet sich eine ganze Sammlung an Originalen der bedeutendsten Künstler unserer Zeit: Niki de Saint Phalle, Joan Miró, Keith Haring, Gerhard Richter, Andy Warhol, Salvador Dalí, Jörg Immendorff, Anselm Kiefer, Max Bill und viele mehr.  

 

Luxus pur

 

The Dolder Grand thront anmutig über den Dächern Zürichs und besticht durch eine wunderbare Aussicht über Stadt, See und Berge nicht weit vom Stadtzentrum und doch mitten in der Natur. Man wohnt entweder sehr charmant-verspielt im geschichtsträchtigen Hauptgebäude oder klassisch-modern in den beiden Golfflügeln. Alle Zimmer verfügen über ein luxuriöses Badezimmer, modernste Technik und eine beeindruckende Aussicht. Egal ob geschäftlich oder privat – wer in den Genuss kommt, in diesem Hotel zu verweilen, ist ein Glückpilz.

 

Das Angebot ist unglaublich vielseitig und spannend. So kann man zum Beispiel im exklusivsten Wellnessbereich der Schweiz tagelang entspannen, träumen und sich verwöhnen lassen. Meint man alle Vorzüge bereits entdeckt zu haben, fällt einem schon wieder etwas Neues auf. So im Winter die Kunsteisbahn für die Freunde des Eislaufens oder im Sommer das Spielen auf dem Neun-Loch-Golfplatz oder auf einem der fünf Tennis-Sandplätze.

 

Kulinarisch bietet das Hotel alles, was das Herz begehrt. Das mit 14 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnete Hotelrestaurant The Saltz, entworfen von Künstler Rolf Sachs, übertrifft die Erwartungen deutlich. Dabei setzt Küchenchef Patrick Hetz auf Spezialitäten und Zutaten aus der Region.

 

Kulinarisches Highlight im Dolder ist allerdings der Zwei-Sterne-Gourmettempel The Restaurant. Hier begeistert die junge und innovative Kunst von Chef Fine Dining Heiko Nieder in einem stilvollen Ambiente. Die Vielfalt der Aromen, die Zusammenstellung der wundervollen Gerichte und die dazu passenden Weine – einfach nur göttlich.  

 

Der bestmögliche persönliche Service und die Verpflichtung zu höchster Qualität sind die Merkmale von The Dolder Grand – diese spürt man in jeder Minute seines Aufenthaltes. The Dolder Grand ist sicherlich eines der besten Hotels der Welt.

Mehr Infos:

Zum Hotel
 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar: