Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Am Ortsrand von Bad Wiessee liegt das Relais-Chalet Wilhelmy.
Highlight ist das frei stehende Alm-Chalet im Garten.
Blick in eine Suite des Alm-Chalets
Auch die Doppelzimmer sind stilvoll eingerichtet.
Tradition trifft auf modernen Komfort
Moderner Alpenschick
Die Brennerei
In der Brennerei klingt am lodernden Kamin der Tag aus.
Der Frühstücksraum
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 19.09.2014, Isabella F.

Relais-Chalet Wilhelmy, Bad Wiessee

Promi-Feeling am Tegernsee

 

Gemessen am Pro-Kopf-Vermögen zählt das Tegernseer Tal zu den exklusivsten Regionen Deutschlands. Neben Manuel Neuer, Philipp Lahm und Hubert Burda wohnen hier viele Schauspieler, Sänger, Manager und Millionäre. Wer sich einmal wie ihresgleichen fühlen will, der mietet sich in einer Chalet-Suite des Boutique-Hotels Wilhelmy ein.

 

Vor über 20 Jahren haben Stefanie und Johannes Ziegelbauer mit ihrem Boutique-Hotel Relais-Chalet Wilhelmy einen besonderen Wohlfühlort in Bad Wiessee geschaffen. Das hübsche Bauernhaus mit dem großen Garten zählt zu den ganz besonderen Hotels im Tal. Nach der Renovierung vor zwei Jahren präsentiert sich das Wilhelmy mit seinen 19 Zimmern nun noch exklusiver und ist eine gekonnte Mischung aus Eleganz und bayerischer Gemütlichkeit im modernen Landhausstil. Highlight ist das frei stehende Alm-Chalet im Garten, in dem wir einige Tage residieren. Das Interior ist sehr geschmackvoll: Alles eingerichtet mit gebeiztem, bayerischem Fichtenholz, feinem Loden und weichem Leder. Nicht nur in unserem Schlafzimmer, auch im Bad gibt es einen Fernseher, unser Wohnraum hat einen Kamin. Wir waren im Sommer zu Besuch, aber ich kann mir gut vorstellen, wie gemütlich es im Winter ist, wenn man vor dem knisternden Kamin sitzt, eine Tasse Tee trinkt und dabei auf die verschneite bayerische Landschaft draußen blickt.

 

Sogar eine Küchenzeile hat unsere Chalet-Suite. Zum Kochen kommen wir während unseres Kurz-Aufenthalts zwar nicht, aber wer hier länger wohnt, für den ist die Küche sicher eine nutzvolle Einrichtung. Wir bevorzugen das hauseigene Restaurant „Schlemmerei“ im Hotelgebäude. Hier kredenzt Hausherr Johannes Ziegelbauer seinen Gästen jeden Tag ein mehrgängiges Menü mit mediterranen Anklängen. Sehr zu empfehlen: der Tegernseer Saibling, gedämpft auf Lauch- und Tomatengemüse. Die Zutaten bezieht Johannes Ziegelbauer zum Großteil aus der Region. Den Digestif danach genießen wir in der „Brennerei“ in fuchsiafarbenen Ohrensesseln.

 

Am Ortsrand von Bad Wiessee gelegen, ist das Relais-Chalet Wilhelmy der ideale Ausgangspunkt für einen Spaziergang am See, eine Bootstour oder Wanderung. Nach einem Frühstück im hübschen Hotelgarten spazieren wir vom Sonnenbichl aus etwa drei Stunden am Söllbach entlang durch Mischwälder zur Aueralm, einer der bekanntesten Almen des Tegernseer Tals. Auf der Terrasse genießen wir die Sonne und den Blick auf Hirschberg, Wallberg, Roß- und Buchstein. Zurück im Wilhelmy, lassen wir uns in die Liegestühle im Hotelgarten sinken. Die Sonne scheint, die Vögel zwitschern, in der Ferne läuten Kuhglocken – in dieser Bilderbuch-Landidylle erholen wir uns ganz wunderbar. Am Abend ist dann wieder Action angesagt: ein Besuch im Spielcasino von Bad Wiessee. Wer weiß, vielleicht treffen wir ja Manuel Neuer oder einen anderen prominenten Tegernseer?

 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar:
 
Rolf Schuster: Meine Frau und ich haben schon viele Urlaube am Tegernsee verbracht und sind jedesmal sehr begeistert von der Herzlichkeit der Menschen und der einmaligen Natur. Das beschriebene Hotel kannten wir noch nicht und haben es für unsere nächste Reise vorgemerkt. Herzliche Grüße aus Koblenz, R. Schuster
luxuszeit: Es freut uns, wenn wir Ihnen bei der Suche nach einem neuen Lieblingshotel helfen konnten. Schreiben Sie uns doch nach Ihrem Aufenthalt, wie es Ihnen gefallen hat! Einen schönen Urlaub und viele Grüße vom luxuszeit-Team