Anmeldung zu unserem luxusletter
Städte-Trip, Strand-Urlaub oder Wellness-Reise: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche – unser luxusletter schickt Ihnen ca. 6x pro Jahr individuell ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von uns persönlich besucht und ehrlich bewertet.

Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an – kostenlos und völlig unverbindlich.

Selbstverständlich können Sie die Einwilligung zum Erhalt des luxusletters jederzeit widerrufen, entweder durch eine E-Mail an info@luxuszeit.com oder durch einen Abmeldelink, der sich in jedem luxusletter befindet. Näheres zur Datenverarbeitung im Newsletter erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Gute Reise!
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Knallpink! Akzentfarbe, Wegweiser, Markenzeichen.
...der sich bis ins kleinste Detail der Zimmer fortsetzt.
Unprätentiös, pur, warm, durchdacht und geradlinig: die Lobby als Abbild des hauseigenen Stils,...
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 22.11.2013, Petra K.

Lux 11, Berlin-Mitte

Luxus im Lux

 

Berlin. Hauptstadt. Pulsierende Weltmetropole. Vielfalt trifft Anspruch. Wer in dieser Stadt nicht das Passende für sich findet, ist eigentlich selber schuld. Wer allerdings, so wie ich, ungeplant einer spontanen Notwendigkeit folgen muss, dem hilft nur der Zufall und ein wenig Glück. Ein Termin sollte am nächsten Tag fortgesetzt werden, ich brauchte eine Unterkunft und ich wollte es schön haben. Kurz: Ich brauchte ein Zimmer mit Wohlfühl- und Schnellerholungsfaktor. Kein einfaches Unterfangen, schließlich ist gut gestalteter Raum mein Beruf und die Wahrnehmung entsprechend sensibilisiert.

 

Die intensive Farbgebung des Teppichs im Eingangsbereich des Lux 11 wäre allerdings auch dem Laien kaum entgangen: Knallpink! Von den Gestaltern gezielt als Markenfarbe mit Aufmerksamkeitspotenzial eingesetzt, reicht dieser schlichte Hinweis aus, um in der bunten Vielfalt von Berlin Mitte auf sich aufmerksam zu machen und mir den Weg zu weisen. Inmitten einer eleganten Ladenzeile mit großzügig verglasten Fronten und zurückhaltend schlichter aber durchdachter Innenraumgestaltung, wäre das Hotel als solches sonst auch nur schwer erkennbar. Nur ein dezenter Schriftzug an der Wand und das herzliche Willkommen der Empfangsdame deuten darauf hin, dass man angekommen ist. Unprätentiös, pur, warm, durchdacht und geradlinig: die Lobby als Abbild des hauseigenen Stils, der sich bis ins kleinste Detail der Zimmer fortsetzt.

 

Unterstützt wird die unauffällige Wohlfühl-Atmosphäre durch den trotz Umbaumaßnahmen erhalten gebliebenen Charakter alter Berliner Stadtwohnungen. Hinter der Fassade könnten sich normale Wohnungen befinden, die Flure folgen alten Strukturen und die bestehenden Räume wurden weitgehend erhalten. Ich hatte mit einem Superior-Zimmer im 2. Stock des mittleren Hauses sogar das Glück eines kleinen Balkons. Für Raucher sicher ein praktisches Detail, wer aber glaubt, an der vielbefahrenen Rosa-Luxemburg-Allee einen Abend auf dem Balkon verbringen zu können, wird schnell vor dem Lärm in die Ruhe hinter den geschlossenen Fenster flüchten. Während sich hier Toilette und eine  - bemerkenswerterweise vorhandene - Kochnische dezent im Eingang verbergen, wurde das eigentliche Bad exponiert als offene Einheit in die Zimmergestaltung integriert. Reist man zu zweit, sollte man sich darauf einstellen, beim Genuss der riesigen Rainshower-Dusche vom Bett aus beobachtet werden zu können.

 

Damit alle Gäste gut in den Tag starten können, hat man im Lux 11 mitgedacht: Für Eilige, wie mich, gibt es einen guten Espresso plus Croissant in der Lobby, für den Gast mit mehr Zeit die umfangreiche Frühstückskarte im angrenzenden Restaurant.

 

Gute Gestaltung, die Freude an jeder Art von Detail (selbst die Kosmetikartikel sind im kubisch-puristisch-pinken-Lux 11-Style), eine entspannte Grundhaltung und die City direkt vor der Tür: Das Lux 11 hat mir im Schnelldurchlauf viele angenehme Facetten von Berlin geboten. Für mich war es ein Genuss, der zwar nur eine Nacht währte, aber trotzdem einen bleibenden Wohlfühl-Eindruck hinterlassen hat. Ich komme wieder.

Mehr Infos:

Lux 11 Berlin/Mitte