Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Das 5-Sterne-Resort liegt im Südosten der Insel, beim kleinen Ort Lardos direkt am Meer.
Klein, aber fein: Die einstöckigen Häuser des Resorts sind im griechischen Dorf-Stil gebaut.
Suite mit eigenem Pool
Himmlisch schlafen bei Meeresrauschen
Die Pool-Landschaft
Das Lindian Village hat einen privaten Strand.
Die Restaurant-Terrasse
Dinner am Abend
Eine Palmenallee säumt den Weg vom Strand zum Hotel-Restaurant.
schließen x
 
 
 
 
 
Mo. 09.09.2013, Isabella F.

Lindian Village, Rhodos

Reif für die Insel

 

Achtung, jetzt wird’s kitschig: Ich liege auf einem Himmelbett, der Vorhang weht sanft im Wind, vor mir das glitzernde Meer, der weiße Strand, in der Hand einen kühlen Früchtecocktail, irgendwo in der Ferne leise Reggae-Rhythmen. Klingt wie im Werbespot? Genau so habe ich mich gefühlt, auf meinem griechischen Himmelbett.

 

Nach einem zu kurzen Sommer waren wir noch nicht bereit für den deutschen Winter. Mein Bikini und meine bunten Sommerkleider sollten noch nicht in den Keller müssen. Also spontane Flucht in den Süden. Zwei Kriterien musste unser Reiseziel erfüllen: nicht zu weit weg und warm sollte es sein. Nach drei Stunden Flug waren wir am Ziel unserer Wünsche: im Lindian Village Hotel auf Rhodos.

 

Das 5-Sterne-Resort liegt im Südosten der Insel, beim kleinen Ort Lardos direkt am Meer. Die einstöckigen Häuser des Hotels sind im griechischen Dorf-Stil gebaut und fügen sich harmonisch in die mediterrane Gartenanlage ein. Mit einem kleinen Van werden wir zu unserem Zimmer gebracht. Es ist in der ersten Reihe, mit Gartenblick, nur wenige Meter vom Strand entfernt. Ich öffne das Fenster, höre das Meer rauschen. Ich will hier nicht mehr weg.

 

Der hoteleigene Strand ist ein Traum. In weiten Abständen laden weiße, hübsche Himmelbetten zum Verweilen ein. Schnell raus aus der Jeans, rein in den Bikini, Sonnenbrille auf. Der Urlaub kann beginnen! Der Rest ist schnell erzählt, denn im Prinzip verlassen wir unser Stranddomizil die ganze Woche nicht mehr, nur zur Nahrungsaufnahme. Gleich nach dem Frühstück auf der Terrasse machen es wir uns auf den weichen Matratzen bequem. Mittags essen wir in dem kleinen Bistro am Pool frische Pasta, danach dösen und lesen wir auf unserem Bett. Die Pools sind auch sehr schön, aber lieber schwimmen wir im Meer.

 

Wenn die Sonne untergeht (aber auch erst dann!), verlassen wir unser Sonnenbett und essen im Hotelrestaurant. Jeden Abend gibt es vier, fünf sehr gute Gerichte zur Auswahl. Salat, Antipasti, Lamm, frischen Fisch, Vegetarisches. Und viele, viele süße Sünden. Am Buffet stellen wir erstaunt fest, dass doch recht viele Leute in dem Ressort wohnen. Tagsüber am Strand sehen wir (zum Glück) immer recht wenige. Wo sind die anderen den ganzen Tag? Sightseeing? Verpassen wir was? Am nächsten Tag leihen wir uns ein Auto und erkunden die Insel. Besuchen Bergdörfer, die Akropolis von Lindos, sehen in Prassonissi, dem südlichsten Ort der Insel, den Surfern zu. In einem Tag haben wir die wohl schönsten Flecken von Rhodos gesehen – und genießen den restlichen Urlaub ruhigen Gewissens am Strand.

 

Nach einer Woche auf der Insel haben wir viel Sommer, Sonne und Meer getankt. Wir schießen ein Erinnerungsfoto von unserem Himmelbett und fliegen schweren Herzens, aber frisch gebräunt, dem deutschen Winter entgegen.

Mehr Infos:

Lindian Village
 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar: