Anmeldung zu unserem luxusletter
Städte-Trip, Strand-Urlaub oder Wellness-Reise: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche – unser luxusletter schickt Ihnen ca. 6x pro Jahr individuell ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von uns persönlich besucht und ehrlich bewertet.

Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an – kostenlos und völlig unverbindlich.

Selbstverständlich können Sie die Einwilligung zum Erhalt des luxusletters jederzeit widerrufen, entweder durch eine E-Mail an info@luxuszeit.com oder durch einen Abmeldelink, der sich in jedem luxusletter befindet. Näheres zur Datenverarbeitung im Newsletter erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Gute Reise!
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Außenansicht | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Empfang | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Lobby | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Lobby-Bereich | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Lobby-Bereich | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Maisonette Suite | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Maisonette Suite Kamin | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Panorama Suite | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Panorama Suite Dopelbett | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Panorama Suite Couch | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Panorama Suite Deko | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Panorama Suite Beistelltisch | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Restaurant Johann Grill | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Sternerestaurant Le Ciel | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Clubsandwich | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Fingerfood Claes | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Food | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Food | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Außenansicht | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Außenansicht Pool | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Außen-Pool | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Spa | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Berchtesgadener Land | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Gutshof Obersalzberg | luxuszeit.com
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Land und Berge | luxuszeit.com
 
 
schließen x
Kempinski Hotel Berchtesgaden | Zimmer | luxuszeit.com
 
 
 
 
 
Fr. 25.01.2019, Karin Z.

Kempinski Hotel Berchtesgaden

Entspannung deluxe mit Bergblick

 

Eingebettet in die Bergkulisse des Watzmann, Untersberg und Kehlstein in den Bayerischen Alpen liegt das Kempinski Hotel Berchtesgaden. Ein wunderbarer Ort der Entspannung mit Sterne-Küche und kleiner Skipiste direkt vor der Haustür.

 

Ein spontanes Winterwochenende mit Freunden. Wir wollen einige Tage abseits des Großstadt-Trubels entspannen, die Natur genießen, Ski fahren, gut essen. Ziel: das Kempinski Hotel Berchtesgaden, nur knapp zwei Fahrstunden von München entfernt. Gespannt betreten wir das Hotel. Ein gelungener Auftakt! Die Lobby ist imposant gestaltet: weitläufig mit offenem Kamin, edlem Eichenboden, alles in sanften Erdtönen und hochwertigen Materialien. Von den Decken hängen überdimensionale Lampenschirme und Hirschgeweih-Leuchten. Alpenländisches Flair trifft auf klares Design. Ein besonderer Blickfang ist die sieben Meter hohe Natursteinwand aus Stainzer Gneis. Hier, an der Kaminbar werden wir in den folgenden Tagen noch oft sitzen, eine Kleinigkeit essen, lesen und den grandiosen Blick auf die Bergwelt genießen.

 

Die Berge direkt vor der Tür

 

Das Bergpanorama ist allgegenwärtig. Raumhohe Glasfronten weichen die Grenzen von Innen  und Außen auf. Auch von unserem Zimmer aus genießen wir durch das große, bodentiefe Panoramafenster einen grandiosen Blick auf die in Schnee gehüllten Alpen. Eingerichtet ist das Zimmer genau nach meinem Geschmack: klares Design, warme Naturtöne, edle Materialien, viel Licht. In der Kaffeemaschine koche ich mir einen Espresso und genieße auf dem Balkon eingehüllt in warme Decken das Panorama und die klare, frische Bergluft.

 

Heute wollen wir den Skilift direkt am Hotel testen. Wir haben nur unsere Skischuhe mitgenommen, Skier und Stöcke leihen wir uns im Hotel. Ein kurzer Anruf an der Rezeption genügt, im Skikeller werden die passenden Skier eingestellt und schon kann es losgehen.

Das engagierte Acitivity Concierge Team ist bestens mit der Umgebung vertraut und gibt uns noch zusätzliche Tipps, auch Schneeschuhwanderungen, Fackelwanderungen und andere Aktivitäten organisieren die Outdoor-Profis auf Wunsch.

 

Vom Hotel auf die Skipiste

 

Das Skigebiet Gutshof auf dem Eckerbichl erstreckt sich direkt vor der Haustür. Der ideale Hang für Familien und Anfänger. Wer es anspruchsvoller mag, fährt mit dem Shuttle-Service zu den anderen Skigebieten des Berchtesgadener und Salzburger Landes. Man muss übrigens kein Skifahrer sein, um die Winterfreuden genießen zu können. Auch viele Langlauf- und Rodelstrecken gibt es hier.

 

Nach dem Tag auf der Piste lassen wir uns Abends im Johann Grill Restaurant, benannt nach dem Erstbesteiger der Watzmann-Ostwand im Jahr 1881, verwöhnen. Hier gibt es gehobene, regionale Küche unter Leitung von Küchenchef Sebastian Weigl. Französische Gerichte auf Sterne-Niveau werden im Restaurant Le Ciel kredenzt. Ulrich Heimann wurde bereits zum zwölften Mal mit einem Michelin Stern ausgezeichnet und kreiert klassisch französische Köstlichkeiten in einer ganz eigenen Interpretation. Leider war das Restaurant schon ausgebucht – das nächste Mal will ich aber unbedingt seine Gaumenfreuden  genießen!

 

Wellness-Paradies auf 1400 Quadratmetern

 

Unser Verwöhnprogramm geht weiter: Den nächsten Tag beginnen wir mit einem fantastischen, abwechslungsreichen Frühstück mit hausgemachten Broten, Käse, Wurst und Eiern von heimischen Bauern und Metzgern – Blick auf die Berchtesgadener Alpen inklusive. Danach besuchen wir das Spa. Auf 1400 Quadratmetern erstreckt sich eine weitläufige Wellnessoase mit Innenpool und beheiztem Außenpool, Finnischer- und Kräuter-Sauna, Dampfbad, Meditationslounge mit Wasserbett-Schwebeliegen, Solarium und Physiotherm-Infrarotkabine sowie einem Fitnesscenter mit modernsten Geräten. Herrlich! Nach einem anstrengenden Workout, gleite ich in das warme Wasser des Außenpools, Schneeflocken tanzen vom Himmel herab, vor mir die Bergwelt. Der perfekte Augenblick.

Mehr Infos:

Zum Hotel