Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Blick auf den Pool
Ein Ort der Ruhe
Stilvolles Ambiente
Blick ins Bad
Die Innenhöfe laden zum Verweilen ein.
Im Restaurant werden viele ayurvedische Gerichte serviert.
Wer will, kann in seinem Pavillion speisen.
Der Eingang bei Nacht.
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 25.09.2015, Jens H.

Jetwing Ayurveda Pavilions, Negombo

Willkommen im Paradies

 

Sri Lanka ist mein neues Paradies, Erholung, traumhafte Strände, lachende Menschen überall und das alles bei 30 Grad und Sonnenschein. Nach aufregenden Tagen in Galle mit viel Buddhismus, großartigen Curries, riesigen Teeplantagen und spirituellen Momenten begleitet von traumhaftem Wetter, checken wir in den Jetwing Ayurveda Pavilions ein.

 

Die Ayurveda Pavilions liegen direkt in Negombo unweit entfernt vom Flughafen Colombo – sozusagen die perfekte Transitstation für die Weiterreise nach Galle, Kandy, den Norden oder vor der Ausreise aus Sri Lanka. Die Ayurveda Pavilions sind eine feine Adresse. Zwölf kleine Pavillons bieten viel private Atmosphäre. Sie sind bildschön im ceylonesischen Stil eingerichtet. Individualität und authentische Atmosphäre bieten maximale Entspannung.

 

Wir genießen unsere Zeit im Ayurveda Pavilion Nummer 101. Es gibt einen eigenen Garten, fantastische Blicke aus dem Badezimmer auf die historischen Außenwände und Outdoor-Behandlungsliegen. Wenn man möchte, bekommt man auch Anwendungen in der Suite oder im eigenen Pavillon.

 

Das Zauberwort in der Luxusherberge heißt: Shiro Dhaara. Was ist das denn? Bei der Shiro-Dhaara-Behandlung träufelt man eine Stunde lang Öl auf die Stirn, draußen zwitschern Vögel und man bemerkt nur noch die Weite des irdischen Seins und die Hände des Masseurs. Ich schließe die Augen und denke an nichts. Shiro Dhaarra ist selbst für den weitgereisten Reisejournalisten ein Highlight der besonderen Art.

 

Kulinarisch werden wir verwöhnt mit gesundem Essen und speziellen ayurvedischen Gerichten. Schon das Frühstück ist ein wahrer Genuss: frisch gepresste Säfte, Tee und srilankesische Gerichte mit Koriander und Kümmelsamen, Pfeffer, Chili, Gelbwurz, Honig Ghee unc die feinen Omelettes sind eine Gaumenfreude. Alles geschmacklich hervorragend. Küche und Service überzeugen uns mit viel buddhistischem Flow restlos.

 

Das Ziel unseres Aufenthalts war: neue Energie tanken. Und das ist uns wirklich gelungen. Das elegante Resort setzt mit seinem Ayurveda-Gesundheitskonzept Maßstäbe. Es übertrifft vieles, was ich in Sri Lanka bisher gesehen habe. Man spürt die Leidenschaft und die Begeisterung jedes Einzelnen, seien es Therapeuten, Ärzte, Staff oder das Küchenteam.

 

Wir haben die Zeit in Negombo sehr genossen. Entspannt fliegen wir nach Hause. Und hoffen auf eine baldige Rückkehr.

Mehr Infos:

Zum Hotel
 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar:
 
jens : Das perfekte Stop-over Hotel unweit vom Bandaranaike International Airport in Colombo. Jens House & Hotel Magazin