Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Endlos weit breitet sich der Pazifik direkt vor dem Strandhotel aus - und bietet atemberaubende Farbenschauspiele.
Die puristische Außenfassade des Tower23.
Das „Surf Pad“-Zimmer mit Ausblick.
Das „Tower Deck“ lädt zum Relaxen ein.
Das Restaurant „JRDN“ mit seinen „Mood Lights“.
Das gut sortierte „Weinregal“.
schließen x
 
 
 
 
 
Do. 07.11.2013, Karin Z.

Hotel Tower 23, San Diego

The Californian Way of Life

 

Vielleicht möchten Sie als Kalifornien-Tourist auch in den Süden nach San Diego und suchen im Umkreis der Metropole ein besonderes Hotel – eines, das direkt an einem der endlosen Strände liegt, mit unverbautem Blick aufs Meer? Dann geht es Ihnen wie mir, als ich meine Tour durch Kalifornien plante.

Zweifels­ohne gibt es unzählige Hotels jeglicher Couleur auf dem Weg von Del Mar über La Jolla in Richtung San Diego: Sie finden Wellness-Hideaways, idyllisch in Parks versteckt, wie das Estancia La Jolla oder das L’Auberge Del Mar, dann kleine, feine Stadt­hotels wie das Parisi direkt in La ­Jolla – oder aber die großen, anonymen Luxushäuser bekannter Hotelketten, wie das Manchester Grand Hyatt in der Bucht von San Diego.

Ein Strandhotel wie das ­Tower23, benannt nach dem Turm der Wasserwacht auf gleicher Höhe, finden Sie hier wahrscheinlich nur einmal: von außen einer weißen Schachtel mit Glasdurchbrüchen ähnelnd, thront es direkt vor dem endlosen Pazifik – nur ein Gehweg trennt die Hotelterrasse vom Strand. Die weiß getünchte Außenfassade des Tower23 ist eine fantastische Projektionsfläche für das unglaubliche Farbenspiel der Sonnenuntergänge, die hier allabendlich von einem bunt gemixten Völkchen zelebriert werden – man trifft sich dazu auf der Restaurant-Terrasse oder auf den Polsterliegen des Tower Deck.

Das Boutiquehotel mit seinen 44 Zimmern und Suiten ist trotz seines Luxusstandards ein sehr „junges“ Hotel. Dies mag vielleicht auch an der unmittelbaren Nachbarschaft liegen: Pacific Beach, einem Vorort von San Diego, wo viele Studenten leben und ausgehen. Vor dem chaotisch anmutenden Sammelsurium an kleinen Bars, Kinos, Plattenläden und Coffee Shops wirkt das Tower23 mit seiner strengen, klaren Architektur fast ein ­wenig deplatziert, was ihm aber auch seinen ganz eigenen Charme verleiht. Die Zimmer folgen der Schlichtheit des Gesamt­ensembles, überraschen aber auch mit ­besonderen, lie­bevollen Details. Tolle handgearbeitete Seifen, die viel zu schön sind, um sie zu benützen. Organic Drinks in Designerflaschen in der Minibar und eine RiesenAuswahl an Nüssen und Snacks. Unglaublich bequeme Kingsize-Betten mit wunderbarer Bettwäsche. Und falls Sie der ­Meereskulisse auf dem großen Balkon tatsächlich einmal überdrüssig werden sollten, können Sie sich die aktuellsten DVDs auf Ihrem Flatscreen-TV ansehen – in den Suiten sogar vom eigenen Whirlpool aus.

Das Hotel-Restaurant „JRDN“, dank edles LED-Lichtkonzeptes immer wieder in andere Farben getaucht, bietet exzellente Fusion-Küche mit Bio-Lebensmitteln: von Sushi über klassische Steaks bis hin zu kreativ zu­bereiteten Meeresfrüchten, wie etwa Jakobs­muscheln mit Schokoladen-Vinaigrette. Das Weinsortiment kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen – übrigens, die Chardonnays aus Sonoma sind besonders lecker.

Mein persönliches Fazit: das Tower23 ist ein stylisches und lässiges Hotel, das nicht nur durch die Lage unmittelbar am Meer besticht. Es ist zudem ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung: San Diego Downtown liegt nur wenige Autominuten entfernt, das benachbarte, noble La Jolla bietet zahlreiche kleine Galerien und das hügelige Hinterland mit Orten wie Escondido ist auf jeden Fall einen Besuch wert…

Mit seinen ganzen Annehmlichkeiten ist das Tower23 auch ein Ort, der einfach nur zum Relaxen einlädt: Schauen Sie den Surfern beim Wellenreiten zu und spüren Sie den Californian Way of Life!

 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar: