Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Stilvoll entspannen in der Club Lounge
Die symmetrisch angelegten Gärten schaffen eine ruhige Zen-Atmosphäre.
Schön, wie im Märchen... der Serai-Pool
Nachts erstrahlt The Chedi in wundervollen Lichtern.
Vom Infinity-Pool bilckt man direkt auf das Arabische Meer.
Inspirierende Architektur mit Meerblick
Chill-out Area
Die Zimmer, wie hier das Schlafzimmer der Club Suite, sind klar und modern eingerichtet.
Der Wohnbereich der Club Suite
Blick in das Schlafzimmer des Deluxe Rooms
Die Club Suiten haben einen Balkon oder eine Terrasse.
Das Beach Restaurant von außen...
... und von innen
Die Pool Cabana
Restaurant mit Bar
Der Spa-Empfang
In entspannter Atmosphäre werden die Gäste im Spa nach allen Regeln der Kunst verwöhnt.
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 28.07.2017, Matthias K.

Hotel The Chedi Muscat, Muskat im Oman

Ein Sehnsuchtsort

 

Es gibt vermutlich Tausende von 5-Sterne-Hotels in aller Welt. Und es gibt ein paar Sehnsuchtsorte, von denen jeder Genuss-Luxus-Reisende schon gehört hat. Das Chedi Muscat im Oman gehört sicher dazu. 

 

Warum eigentlich? Liegt es an der kompromisslosen, modernen und inspirierenden Architektur, die sogar (oder eben gerade doch) in die „Wüste“ passt? Oder liegt es am Top-Service, an der gepflegten Küche, den noch gepflegteren Gärten oder dem Top-Personal? Wahrscheinlich an allem – und irgendjemand wird sicher noch die drei Pools erwähnen. Einer davon ist mit sage und schreibe 100 Metern der wohl längste und coolste Hotelpool, den man sich vorstellen kann. 

 

Es ist eigentlich auch egal, warum man vom Chedi Muscat gehört hat. Wichtig ist, dass man es besucht. Um die Seele baumeln zu lassen, um im europäischen Winter Sonne zu tanken, um lecker zu essen oder um den Aufenthalt mit einem Besuch im schroffen Gebirge des Omans abzurunden.

 

Club Suite mit eigener Terrasse

 

Das Chedi Muscat bietet mehrere Zimmer-Kategorien an. Zunächst die Serai-Zimmer, die sich von den größeren Deluxe Rooms nur durch ein paar zusätzliche Quadratmeter unterscheiden, jedoch nicht durch Luxus oder Design. Wem klare Linien und „orientalischer Bauhausstil“ gefallen, der wird sich in beiden Zimmer-Kategorien sehr zuhause fühlen. Natürlich mit wirklich allen Annehmlichkeiten, wie man sie von einem Haus dieses Niveaus erwarten kann. Reisenden mit dem etwas größeren Geldbeutel seien die Club Suiten empfohlen, die zusätzlich über einen Wohnbereich sowie einen Balkon oder eine Terrasse verfügen.

 

Kulinarisch bietet das Chedi Muscat verschiedene Angebote. Unsere Favoriten waren das Fine Dining Restaurant am Strand (großartiger Fisch) und das Restaurant am 100 Meter langen Pool mit raffinierten asiatischen Tapas. Selbstverständlich kann man sich auch mit internationaler und arabischer Küche verwöhnen lassen.

 

Übrigens, selbst wenn man von Hotel-Gyms nicht viel hält, dieses macht süchtig. Wegen der modernen Geräte, dem tollen Übungsangebot, großartigen Saunen und dem zuvorkommenden Personal. Noch nie haben wir so viele fleißige Hotelgäste gesehen, die jeden Abend mit viel Freude zum Fitness angegangen sind. 

 

Wenn man kann, sollte man sich den Luxus unbedingt bald einmal gönnen, und das Chedi Muscat besuchen. 

Mehr Infos:

Zum Hotel
 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar: