Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Die freistehende Badewanne vorm Panoramafenster ist ein besonderes Highlight in den Double-M-Plus-Rooms.
Die Betten in den Double-L-Rooms sind gemütlich.
Stilgetreu und dennoch modern sind die Luis-Trenker-Suiten.
Die Badezimmer sind offen gehalten.
Direkt am Skigebiet Christlum gelegen, ist Das Kronthaler perfekter Ausgangspunkt für Winterurlauber.
Nach einem erlebnisreichen Tag lockt die Rooftop-Bar HimmelNAH 999 mit Kamin...
... und gemütlichen Panoramasesseln.
Abends hält die Bar ZeitLOS 989 nicht nur einen Absacker bereit.
Architektonische Raffinessen machen den besonderen Charme des Hotels aus.
Das Hotelrestaurant ist einladend eingerichtet und bietet beste Küche.
Der Indoor-Pool führt direkt nach draußen.
Schwitzen in der Salzsauna...
... oder in der finnischen Sauna ist die perfekte Entspannung.
Bester Blick auf das Hotel und das, was es unter anderem ausmacht: den Außenbereich.
Das Sonnendeck der Bar HimmelNAH 999 bietet traumhafte Aussichten.
Der Outdoor-Pool ist natürlich beheizt.
Panoramafenster der etwas anderen Art
Romantik pur
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 23.12.2016, Yvonne H.

Hotel Das Kronthaler, Achenkirch

Lebensluxus in Toplage

 

Ein perfekter Winter-Urlaubstag beginnt herrlich ausgeschlafen bei einem ausgiebigen Frühstück, führt raus in die verschneite Natur, zum Wellness zurück ins Hotel und endet bei einem köstlichen Abendessen mit anschließendem Absacker an der Bar... Packen Sie Ihren Partner oder eine gute Freundin ins Auto und fahren Sie sofort in „Das Kronthaler“ am Tiroler Achensee! Warum? Sag ich Ihnen.

 

Wegen der Lage. 133 Meter bis zum Grund, 1840 Meter bis zum Gipfel – dazwischen „Das Kronthaler“. Allein schon diese Aussichten lassen mein Herz höherschlagen! Wer die Natur liebt, hat hier, hoch über Achenkirch, das ganze Jahr über schier endlose Möglichkeiten, die Gegend zu erkunden. Im Sommer lockt der Achensee zum Segeln und Surfen, laden das Rofangebirge im Osten und das Karwendel im Westen zum Wandern, Biken, Klettern und Bergsteigen. Im Winter rufen die Pisten der Christlum ambitionierte Alpinisten genauso wie Genussskiläufer wie mich im Anfängerstadium – und das direkt ab der Hoteltür. „Ski.In – Ski.Out“, das gilt seit diesem Winter 2015/2016 übrigens auch für Langläufer, die vor dem 4-Sterne-Superior-Hotel in das 200 Kilometer große Loipennetz der Achenseeregion steigen.

 

Wegen der Entspannung. Nach einer ausgedehnten Wanderung oder auch nur nach einem kleinen Rodelausflug mit einem der Holzschlitten, die das Hotel kostenfrei verleiht und bei mir prompt abenteuerliche Kindheitserinnerungen wach werden lassen, ist Ruhe genau das, was die Seele braucht. Und Abschalten vom Alltag, das funktioniert im 2500 Quadratmeter großen Spa- und Beauty-Bereich des Lifestyle- und Design-Hotels hervorragend. Vom Indoor-Pool hinaus in die Winterkälte zu schwimmen, in der Salzstein- oder finnischen Panoramasauna den Stress wegzuschwitzen und anschließend in der Relaxzone, schön eingekuschelt im warmen Bademantel, einfach nichts zu tun und sich nur auf das 6-gängige Schlemmermenü am Abend zu freuen – herrlich!

 

Wegen des Genusses. Vitales Frühstücksbuffet mit hausgemachten Broten, frisch zubereiteten Eierspeisen nach Wunsch, verschiedenen Joghurts, Müsli, herzhaften Käse- und Wurstspezialitäten am Morgen. Vitaminreicher „Light-Lunch“ vom Buffet am Mittag. Pikante Jause, hausgemachte Kuchen und Tiroler Süßspeisen am Nachmittag. 6-Gänge-Degustations-Menü nach traditionellen Rezepten, raffiniert zubereitet, am Abend. Mitternachtssnack an der Hotelbar. „Das Kronthaler“ bietet kulinarische Köstlichkeiten den ganzen Tag – wer hier hungrig zurück bleibt, ist selber schuld.

 

Wegen der Herzlichkeit. Dass es einem Gast an irgendetwas fehlt, so weit wird es hier allerdings nicht kommen. Der Service wird groß geschrieben, und das absolut unaufdringlich und zugleich äußerst zuvorkommend. Wer zu spät anreist, bekommt nach Möglichkeit zumindest noch einzelne Gänge des Abendmenüs (ansonsten eine kalte Platte) serviert, wer seinen für die Dauer des Aufenthaltes festgelegten Platz im Restaurant wechseln möchte, für den wird ebenfalls sein Möglichstes getan.

 

Ob die Hotelangestellte an der Rezeption, die sich nach einer vergeblichen Parkplatzsuche in der Tiefgarage selbst ein Bild von der Lage verschafft – und sofort eine Lösung findet, oder ihr Kollege, der selbst nachts noch zu einem Schwätzchen aufgelegt ist und über die nahe gelegenen Skimöglichkeiten plaudert. Ob der Mitarbeiter in der Bar, der einen Einblick in die Barista-Kunst gibt, oder seine Kollegin, die auf die schönsten Wanderrouten in der Region aufmerksam macht: Die Freundlichkeit und Herzlichkeit sämtlicher Mitarbeiter des Hauses ist das, was mich an diesem Wochenende ganz besonders einnimmt.

 

Wegen der Atmosphäre. „Das Kronthaler“ ist ein 200 Betten 4-Sterne-Superior-Hotel, in dem man sich sofort wohlfühlt. In den 99 komfortabel ausgestatteten Zimmern und Suiten mit weitem Blick auf den Achensee oder das Bergpanorama, darunter drei Luis-Trenker-Suiten und drei Chalets in Holzbauweise am Dach, genauso wie im gesamten Hotel, das seinem alpinen Lifestyle-Stil treu bleibt. Damit hat sein Erschaffer, der passionierte Alpinist Günther Hlebaina, nach der Eröffnung der Skischule Achensee 1989 und des Kinderhotels „Sporthotel Achensee“ 2001 sein Ziel erreicht: mit seinem Ende 2010 eröffneten Lifestyle-Hotel ein Stück „Lebensluxus“ zu schaffen.

 

Darum sollten Sie sofort die Koffer packen. In meine persönliche Favoritenliste gehört „Das Kronthaler“ jedenfalls definitiv.

Mehr Infos:

Zum Hotel
 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar: