Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Eine der Terrassen der Giri Residence
Bad Impressionen
Der Innenhof
Der Spa-Bereich
Ausgesuchte Design-Elemente
Das Giri Wohnzimmer
Gekonnter Materialmix
Der Poolbereich bei Nacht
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 04.07.2014, Karin Z.

Giri Residence, San Juan

Ein ganz besonderes Juwel


Nicht zuletzt seit Stars wie Jay Z oder Leonardo di Caprio auf ihren Yachten vor Ibiza ankern und die Insel unsicher machen, wird Ibiza als DER internationale Hotspot gehandelt und hat dabei selbst Saint Tropez und Portofino überholt. Neue Luxushotels entstehen, das teuerste Restaurant der Welt, das Sublimotion, hat hier seine Pforten geöffnet und alte Strandbars weichen angesagten Beachclubs.

 

Die ehemalige Hippie-Insel, die bereits dem Techno standgehalten hat, wird auch diesen Hype auf ihre lässige Art meistern. Auch dank solcher Hoteliers wie der Schwedin Rosa Hildebrandt, die sich zusammen mit ihrem Partner mit der Giri Residence in San Juan einen Traum erfüllt hat.


Der kleine, idyllische Ort im Norden, nur ca. 30 Autominuten entfernt vom Flughafen, verkörpert das entspannte und ursprüngliche Ibiza – fernab von Playa den Bossa und gigantomanischen Hotelbauten. Die 150 Jahre alte Finca am Ende des Ortes, in der sich die Giri Residence befindet,  wurde umfassend und liebevoll restauriert und mit wunderschönen Designstücken, viele aus Bali, die die Inhaber auf ihren Reisen entdeckt haben, ausstaffiert. Es entstanden fünf individuelle Suiten – jede besticht durch ein eigenes, sehr ästhetisches Interior Konzept mit edlen Stoffen, schweren Hölzern und filigranen orientalischen Elementen.


Wir fühlen uns gleich unglaublich wohl in unserer Olivo Suite – klein, aber sehr, sehr fein. Von unserem Zimmer gelangen wir in einen Innenhof, in dem auch das Frühstück serviert wird. Es gibt kein Frühstücksbuffet – wir dürfen unsere Wünsche äußern und bekommen nach und nach die Leckereien kredenzt. Möchte man am Abend an der langen Holztafel im Esszimmer der Giri Residence eine besondere Spezialität kosten, sagt man vormittags dem Koch Bescheid und lässt sich abends kulinarisch verwöhnen.

 

Wem das zu intim ist, der geht im Dorf ein paar Stufen die Gasse hinunter und gelangt ins Giri Café. Hier genießen wir, umgeben von einem bunt gemischten Völkchen und modernem Design, hervorragende Bio-Fusion-Küche mit ibizenkischem Touch. Und hier habe ich auch die Gelegenheit mit der Gastgeberin Rosa zu sprechen, mir ihre Geschichte anzuhören und auch gleich noch ein paar persönliche Tipps zu bekommen.


So zum Beispiel den Amante Beach Club, malerisch gelegen in einer unbebauten Bucht nahe Santa Eularia. Oder das Paloma in St. Lorenc. Das ungezwungene Restaurant, das von einer italienischen Familie geführt wird, bietet köstliche Gerichte aus regionalen Zutaten an, die in einem zauberhaften Garten bei Kerzenschein serviert werden. Unbedingt reservieren!

 

Und wer einmal gar nichts unternehmen will, kann im landschaftlich wilden Garten der Giri Residence bei einem Glas Ingwer-Limonade wunderbar entspannen – sei es auf einem der Daybeds unter Bäumen oder auf den superbequemen Liegen auf der Terrasse am Naturpool – und dem Rascheln der Bambusblätter lauschen. 

 

Danke, Rosa, für diesen besonderen Ort!

 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar: