Anmeldung zu unserem luxusletter
Städte-Trip, Strand-Urlaub oder Wellness-Reise: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche – unser luxusletter schickt Ihnen ca. 6x pro Jahr individuell ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von uns persönlich besucht und ehrlich bewertet.

Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an – kostenlos und völlig unverbindlich.

Selbstverständlich können Sie die Einwilligung zum Erhalt des luxusletters jederzeit widerrufen, entweder durch eine E-Mail an info@luxuszeit.com oder durch einen Abmeldelink, der sich in jedem luxusletter befindet. Näheres zur Datenverarbeitung im Newsletter erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Gute Reise!
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Im Nordwesten Koh Samuis liegt das Four Seasons Resorts.
Strandfeeling
Idylle pur
Inmitten einer Kokosplantage schmiegen sich kleine und große Villen wie Baumhäuser an den Hang.
Wohlfühloase
Die Villen haben eine weitläufige Terrasse.
Das Resort am Abend
Von der Terrasse genießt man einen unvergleichlichen Panoramablick.
Im Restaurant wird das Beste aus der Thaiküche serviert.
An der Bar klingt der Tag aus.
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 05.02.2016, Kian K.

Four Seasons Resort, Koh Samui

Urlaub deluxe

 

Nach Phuket ist Koh Samui unsere zweite Station auf der Suche nach dem Traumresort Thailands, und wir bekommen bereits bei der Landung am Flughafen einiges geboten: Mit dem offenen Golfcart geht es übers Rollfeld, und als Terminal erwarten uns thailändischen Bambushütten nachempfundene Gebäude inmitten eines blühenden tropischen Gartens. Willkommen im Urlaub.

 

Die Fahrt in der Limousine dauert etwa 45 Minuten, durch üppigen Regenwald und einige Dörfer, bis wir an einem Hügel im Nordwesten Koh Samuis die Tore des Four Seasons Resorts erreichen. Vorfahrt und Empfang liegen am höchsten Punkt des Resorts, und von dort fällt der Blick nur noch über die weite Bucht des Resorts und den traumhaften Golf von Siam.

 

Inmitten einer Kokosplantage schmiegen sich kleine und große Villen wie Baumhäuser an den Hang. Wohn- und Schlafzimmer, ein riesiges Badezimmer mit Panoramablick und eine weitläufige Terrasse: Das ist die Mindestausstattung. Wer mit Familie reist, bucht einen der größeren Villentypen mit bis zu drei Schlafzimmern. Natürlich verfügen alle Villen über einen eigenen Pool und sind auch sonst so schön, dass man sie kaum verlassen möchte. Das muss man auch nicht: Dienstbare Geister organisieren alles vom Frühstück auf der eigenen Terrasse bis hin zum abendlichen Barbecue.

 

Der perfekte Service, für den alle Four-Seasons-Hotels bekannt sind, wird hier noch ergänzt durch die zurückhaltende Freundlichkeit der Thailänder, die einem jeden Wunsch von den Augen ablesen.

 

Das Spa nimmt eine eigene kleine Siedlung innerhalb des Resorts ein und ist auf Anwendungen mit tropischen Kräutern und Gewürzen spezialisiert. Ein Erlebnis für alle Sinne.

 

Auch sonst wird im Four Seasons einiges geboten: von diversen Wassersportarten über einen professionellen Boxring bis hin zu Meditation am Strandpavillon. Besonders schön ist es, wenn einmal wöchentlich nach Sonnenuntergang Mitarbeiter und Gäste Laternen in den Nachthimmel aufsteigen lassen.

 

Noch ein absolutes Ausflugs-Highlight ist der Segeltörn zum National Marine Park. Hier lassen sich Delphine bestaunen und einsame Strände genießen. Dank des richtigen Timings konnten wir bei der Rückfahrt auch noch den unvergleichlichen Sonnenuntergang erleben.

Mehr Infos:

Zum Hotel