Anmeldung zu unserem luxusletter
Städte-Trip, Strand-Urlaub oder Wellness-Reise: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche – unser luxusletter schickt Ihnen ca. 6x pro Jahr individuell ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von uns persönlich besucht und ehrlich bewertet.

Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an – kostenlos und völlig unverbindlich.

Selbstverständlich können Sie die Einwilligung zum Erhalt des luxusletters jederzeit widerrufen, entweder durch eine E-Mail an info@luxuszeit.com oder durch einen Abmeldelink, der sich in jedem luxusletter befindet. Näheres zur Datenverarbeitung im Newsletter erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Gute Reise!
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Blick auf La Villa
Der einmalige Ausblick vom Du Lac et Du Parc Grand Resort
Luftaufnahme vom Park
Überall laden verwunschene Ecken zum Verweilen ein.
Terrasse der Bar Molo 44
Die Terrasse der Bar Molo 44
Außenbereich des Capannina Pool Bar & Restaurant
Das Restaurant Aria wirkt wie ein moderne Ballsaal.
Ein chilliger, entspannter Ort: die Bar Molo 44
Puristisch und stylisch: Blick in ein Doppelzimmer
Die Premier-Suites der Murialdo Suites sind klassisch-elegant eingerichtet.
Nodel: die Suite Deluxe Lake View
Das Badezimmer der Suite Deluxe Lake View
Der Cottage Bungalow ist idyllisch in den Garten eingebettet.
Blick in den Cottage Bungalow
Hell und freundlich gestaltet ist der Zweizimmer-Bungalow Superior
Zweizimmer-Bungalow Superior
Kann exklusiv gemietet werden: der Whirlpool im Arminia Spa und Fitness
An kühleren Tagen lockt der beheizte Cristallo Pool
Schön weitläufig: der Großer Pool im Park
Die Bergwelt bietet die schönste Kulisse.
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 10.07.2020, Isabella F.

Du Parc et du Lac Grand Resort, Riva del Garda

Auszeit unter Palmen

 

Der perfekte Moment: Unser Zweijähriger hält unter Palmen seinen Mittagsschlaf, die Tochter badet im Pool und wir, wir machen einfach gar nichts. Genießen die Sonne, die Ruhe, den Augenblick. Erst vor zwei Tagen sind wir im Du Lac et Du Parc Grand Resort in Riva del Garda angekommen und schon jetzt sind wir völlig tiefenentspannt.

 

Kurz hatten wir noch überlegt, ob wir jetzt, zu Corona-Zeiten überhaupt nach Italien reisen sollen. Ob alles sicher genug ist. Aber die Vorkehrungen im Hotel sind bestens. Am Empfang wird kurz Fieber gemessen, wer über 37,5 Grad hat, darf nicht rein. Zur Begrüßung gibt es ein Desinfektionsspray und zwei Masken, im Restaurant wird die Karte per QR-Code aufs Handy geladen, die Liegen am Pool werden jeden Abend gründlich desinfiziert. Urlaub im Sommer 2020.

 

Die Vorkehrungen trüben aber nicht das Urlaubserlebnis. Dafür ist das Du Lac et Du Parc auch viel zu schön. Das Hotel liegt inmitten eines 70.000 Quadratmeter großen Parks direkt am Ufer des nördlichen Gardasees. Ein kleines Naturparadies mit malerischen, verwunschenen Ecken zum Verweilen, vielen Zypressen, Palmen, blühendem Orleander.

 

Geschichtsträchtiges Anwesen

 

Der Ort blickt auf eine lange Historie: Vor über 150 Jahren war das Anwesen die Sommerresidenz des Grafen von Torresani. In den 50er Jahren wurde es dann ein Hotel. Ein Luxushotel vom Feinsten. Erst 2015 hat es der bekannte Architekt Alberto Cecchetto von der Universität Venedig architektonisch rundum erneuert. Sein Ziel: die Architektur des Ortes und die Landschaft neu interpretieren. Das ist ihm mit der Molo 44 Lounge Bar zum Beispiel perfekt gelungen. Neben dem Pool mein Lieblingsort in dem Hotel. Auf stylischen Stühlen thront man hier auf einer geschwungenen Holzerrasse über der Parkanlage, die vielen Glasfronten holen die Natur nach innen. Analog zu den berühmten Piers in New York erhielt die Bar ihren italienischen Namen „Molo“, der Gardasee liegt ja nur wenige Schritte entfernt.

 

Wir residieren in der Murialdo Elite Suite. Luxus pur auf 60 Quadratmetern mit zwei Schlafzimmern und Bädern, zwei Balkonen, sogar eine komplett ausgestattete Küchenzeile haben wir. Alles modern in Weiß- und Grautönen eingerichtet – ein Kontrast zum Park mit seiner farbenprächtigen Natur. Man kann aber auch im Hotel Du Lac wohnen, in den Suiten der historische Villa oder sich einen Bungalow mieten, was vor allem bei Familien beliebt ist.

 

Gefrühstückt wird am Morgen auf der Terrasse des Restaurants Aria. Gäste der Murialdo Suites und der La Villa genießen in den Sommermonaten ihr Frühstück auf der exklusiven Panoramaterrasse auf dem Dach des Murialdo-Gebäudes in eleganter Atmosphäre. Während zuhause das Frühstück mit Kleinkind meist schon nach zehn Minuten beendet ist, sitzen wir hier jeden Tag fast eine Stunde. Lassen uns Rühreier mit Tomaten und Pilzen servieren, danach frische Crêpes mit Obst. Dazu kann man sich am Buffet alle erdenklichen Speisen holen. Corona bedingt hinter Plexiglasscheiben, was man möchte, wird einem vom Service-Personal auf den Teller gelegt und hübsch angerichtet. Hat auch was.

 

Relaxen am Pool

Unsere Tage verbringen wir an einem der beiden Außen-Pools. Lesen, schwimmen, trinken Cappuccino, mittags holen wir uns im Hotel Capannina Pool Bar & Restaurant eine Pizza und picknicken in dem verwunschen Garten im Schatten hundert Jahre alter Bäume. Alle sind so herrlich entspannt. Selbst die Kinder streiten kein einziges Mal. Hach… Wenn unser Urlaub länger wäre, könnten wir uns Räder ausleihen und am Gardasee entlang in den Ort Riva radeln oder zur Burg hochwandern. Aber zu schön ist es hier, wir bleiben lieber in unserem kleinen Paradies.

Als die Sonne langsam hinter den Bergen untergeht und die Landschaft in rotes Abendlicht taucht, machen wir uns schick für das Abendessen. Da wir Halbpension haben, wird uns jeden Abend ein Vier-Gänge-Menü serviert. Mit viel Fantasie und Kreativität zaubert der in Riva del Garda geborene Meisterkoch Marco Brink typische Trentiner Gerichte ebenso wie raffinierte mediterrane und internationale Speisen. Das Vitello Tonnato ist ein Traum, ebenso die Tagliolini mit Garnelenschwänzen, Zucchini und Krustentieren-Bisque oder die Kalbsfilet-Medaillons an rosa Pfeffer und Thymian. Einfach jeder Gang ist perfekt, so wie alles hier im Du Lac et du Parc. Jetzt müssen wir nur noch den Kindern beibringen, dass wir irgendwann wieder nach Hause fahren.

Mehr Infos:

Zum Hotel