Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Der Seehof liegt an einem hübschen Moorsee.
Die Come an d. See Suite
Das Bad
Die Zimmer sind individuell eingerichtet.
Die Seehof-Lounge
Stimmige Details
Idyllische Lage am See
Blick auf die Terrasse
schließen x
 
 
 
 
 
Do. 05.07.2012, Karin Z.

Der Seehof, Goldegg – Besuch 2012

Wenn mich die Sehnsucht nach ländlicher Stille überkommt, fahre ich ins versteckte Örtchen Goldegg, 60 Kilometer vor Salzburg. Dort liegt an einem Moorsee, eingebettet in Hügel-und Bergland, das Hotel Seehof. Ein idealer Ort, um neue Energie zu tanken.

„In den Seehof kommst du, um dich verwöhnen zu lassen. Daher wollten wir immer ein besonders gastliches Haus, einen Platz zum Wohlfühlen“, so das Credo der Besitzer Susi und Sepp Schellhorn. Und diesen Vorsatz erfüllen sie perfekt. Jedes der 28 Zimmer hat Susi Schellhorn nach einem eigenen Thema gestaltet: zum Beispiel das Fischerzimmer mit nostalgischer Badewanne mitten im Raum. Ich selbst mag am liebsten das Come an.d See Zimmer mit dem kleinen Balkon zur Seeseite. Im gemütlichen Kaminzimmer liegen jede Menge Zeitschriften und Bildbände für die Gäste bereit. Die Suhrkamp-Bibliothek ist mit mehr als 1.000 der wichtigsten Werke der Literatur bestückt.

Einen entspannenden Blick auf den See genießt man auch im Schatten alter Kastanien von der Terrasse aus – ein wunderbarer Platz zum Frühstücken! Frühstück gibt es auch nachmittags noch, und die selbst gemachten Marmeladen sind der Hit. Abends verwöhnt Sepp Schellhorn in seinem mit 2 Hauben ausgezeichneten Restaurant Hecht! die Gäste: Aus Biofleisch und -fisch sowie regionalem Gemüse zaubert er wahre Geschmacksfeuerwerke. Übrigens bietet er in privaten Kursen Einblick in die Kunst seines kreativen Kochens.

Dass der Seehof der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen ist, versteht sich wegen der idyllischen Lage von selbst. Die Seehof-Crew stellt aber zudem Wanderrouten à la carte zusammen – abseits der Trampelpfade gängiger Wanderführer.

Nach zwei Tagen Natur- und Verwöhnprogramm fahre ich mit frischem Elan zurück und freue mich, diesen zauberhaften Ort entdeckt zu haben.

Mehr Infos:

Der Seehof
 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar: