Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Die Chinzombo Lodge liegt direkt am Luangwa Fluss.
Frühstück unter freiem Himmel
Meine Terrasse ist der perfekte Ort, um Flusspferde am Luangwa Fluss zu beobachten.
Die Affen gehen spazieren, ich lasse mich massieren.
Am Nachmittag besucht mich eine Giraffen-Familie.
Dinner is prepared!
Naturidylle am Luangwa Fluss
Safari Camp deluxe
Meine Villa hat eine große Terrasse mit Pool und Sonnendeck.
Schaumbad mit Champagner vor Naturkulisse – Luxus pur
Abendstimmung
Mein privater Pool
Langsam verschwindet die Sonne hinter dem Luangwa Fluss.
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 27.01.2017, Roland B.

Chinzombo Lodge, South Luangwa

Safari Camp deluxe

 

Sechs Wochen bin ich mit dem Motorrad durch Afrika gereist und habe die schönsten Orte entdeckt. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir die Chinzombo Lodge in Sambia.

 

Die Lodge liegt im South Luangwa National Park am Luangwa Fluss. Als ein der wenigen Lodges gelangt man auch im Januar und Februar dorthin. Andere Camps sind während der Regenzeit teilweise nicht zu erreichen, da viele Straßen unpassierbar sind. Um zur Chinzombo Lodge zu gelangen, muss ich mein Motorrad zurücklassen. Zur Lodge kommt man nur mit dem Boot. Gespannt nähere ich mich diesem besonderen Ort – und bin beeindruckt.

 

Luxuriöses Safari Camp

 

Die Chinzombo Lodge ist ein intimes Domizil und besteht aus nur sechs Villen – „privacy“ wird hier großgeschrieben. In ihrer zeltähnlichen Bautechnik mit viel Holz, Bambus und Canvas fügen sich die einzelnen Häuser harmonisch in die Natur.

 

Die Lodge ist mit Sicherheit die exklusivste Lodge in der ganzen Region. Die Designer Silvio Rech und Lesley Carsten ließen sich von einem Safari Camp inspirieren. So stehen in meiner Villa auf dem Boden alte Koffer und Ventilatoren, schwere Stoffe dienen als Türen und Raumtrenner. Garniert ist das Ganze mit besonderen, luxuriösen Details wie kostbaren Designerleuchten aus Messing, genähten Ledersitzen und – was man in dieser Gegend nicht vermuten würde – WiFi und einer modernen Klimaanlage. Außerdem hat meine Villa eine große Terrasse mit Pool und Sonnendeck. Der perfekte Ort, um Flusspferde und Elefanten am Luangwa Fluss zu beobachten – bei Bedarf auch direkt von der freistehenden Badewanne aus, natürlich mit einem Glas Champagner in der Hand ….

 

Auf den Spuren von Normann Carr

 

Errichtet hat die Lodge Norman Carr Safaris. Norman Carr hatte 1950 das erste Safari Camp in Luangwa gegründet und 60 Jahre im South Luangwa National Park gelebt. Der Safari-Pionier wollte Menschen dazu bringen, Tiere zu beobachten, anstatt sie zu jagen. Zusammen mit lokalen Behörden förderte er den Naturschutz und initiierte als erster überhaupt Safari-Touren im South Luangwa National Park. 

 

So wie einst Normann Carr, führt mich Guide Prince Mutale durch die Wildnis. Wir brechen zu einer „Walking Safari“ auf, einer Wanderung durch den National Park in sehr kleiner Gruppe mit Guide und Ranger. Prince´s Know How ist einzigartig. Wir sehen eine enorme Vielfalt an Tieren. Was uns hier geboten wird, übertrifft sogar noch meine Safari-Touren durch den Krüger Park. Die „Big Five“ – Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und Leopard – haben wir mehrmals gesehen, dazu jede Menge Vögel, Nil-Krokodile und Hyänen. Auch die sehr seltenen „Wild Dogs“ haben wir viermal gesehen. Und das ist wirklich außergewöhnlich, da diese Tiere äußerst selten und scheu sind. Ein beeindruckendes Erlebnis.

 

Mittags und abends werden im Restaurant unter freiem Himmel Köstlichkeiten aus der Region serviert, mit einer erlesenen Auswahl an afrikanischen Weinen. In entspannter Atmosphäre genieße ich mein Dinner, den Blick auf den Luangwa Fluss und weiß: Diesen Anblick werde ich mein ganzes Leben lang nicht vergessen.

Mehr Infos:

Zur Lodge
 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar: