Anmeldung zu unserem luxusletter
Skiurlaub, Flitterwochen oder Städte-Trip: Sparen Sie sich die lange Hotelsuche   – unser luxusletter schickt Ihnen regelmäßig ausgewählte Hotelempfehlungen. Alle Häuser sind von den unabhängigen luxuszeit.com Hotelkritikern getestet und ehrlich bewertet.  
 
Melden Sie sich jetzt für den luxusletter an– kostenlos und völlig unverbindlich. Gute Reise!
 
Ihr luxuszeit Team
Anmelden
*Pflichtfelder
schließen x
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Kommentare überprüft werden.
Im Sinne der User möchten wir nur Kommentare veröffentlichen, die für die Bewertung der jeweiligen Hotels hilfreich und informativ sind.
 
 
Das Resort & Spa Bleiche von außen
Die Lobby
Blick in die Suite
Die Suite
Das Bad der Suite
Im Spa Kleiner Himmel wird die Damenwelt verwöhnt.
Das Spa
Im Hotel-Restaurant kredenzen Sternekoch Oliver Heilmeyer und sein Team den Gästen Köstlichkeiten.
Der romantische Hotelgarten
Das Hotel hat einen eigenen Kahnhafen – ideal für Picknickausflüge
schließen x
 
 
 
 
 
Fr. 30.01.2015, Jens H.

Bleiche Resort & Spa, Burg im Spreewald

Zu Besuch im Venedig des Ostens

 

Spreewald, das Venedig des Ostens. Warum in die Ferne schweifen, das Gute liegt doch oftmals so nah. Wir machen uns auf den Weg ins nur 90 Autominuten von Berlin entfernte Hotel Bleiche Resort & Spa in Burg, wo uns ein Rundum-Verwöhnprogramm erwartet.

 

Auch für den weitgereisten Journalisten bietet die Spreewald-Region eine Menge an Erholung und Ruhe und das alles bei winterlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt. Nach der Ankunft auf dem ranchartigen Anwesen des Hotels Bleiche empfängt uns in der Lobby ein dicker grüner Teppich. Auf dieser flauschigen Auslage mit verschiedenen hellen und dunklen Grüntönen versteckt sich in Metaphern der Storch – das Symbol des Hauses. Der Storch findet sich auf allen Gläsern, Handtüchern, Schlüsseln und der Geschäftskorrespondenz des Hauses wieder.

 

Das feine Landhotel hat insgesamt 90 Zimmern und Suiten und zählt seit den 90er-Jahren zu den Wahrzeichen der Region. Die Eigentümerfamilie Clausing wurde bereits als “Hoteliers des Jahres” gekürt, ihr Haus ist vielfach mit Spa-Awards ausgezeichnet worden und dies hat wahrlich gute Gründe: Die Clausings sind immer offen für Veränderungen, was sich aktuell in der Spa-Erweiterung auf 5000 Quadratmeter und in dem neuem Restaurantbereich zeigt. Zudem gibt es einen neuen Familienpool und das Hotel hat jetzt eine riesige Bibliothek. 

 

Wir checken in der Spa-Suite Nr. 510 ein. Unser Gepäck wird freundlich entgegen genommen und aufs Zimmer gebracht. Im Vorbeilaufen ziehen uns zwei große asiatische Paravents in Form von Wandbildern in den Bann. Überall im Hotel befinden sich antike Möbel und Gemälde. Die gelungene Melange aus internationaler, moderner Kunst und etwas rustikaler Spreewaldkultur ist einzigartig. Alles ist mit der Spree und dem Wald verwoben. Dies bemerken wir dann auch in unserer wunderschönen Suite mit eigener Sauna und eigenem Hammam, und ebenso im Wellnessbereich und beim relaxten Entspannen nach der Sauna am Kaminfeuer.

 

Das Hotel verfügt zudem über einen großen beheizten Außenpool (28 Grad). Beim Ziehen meiner Bahnen fällt auch bei winterlichen 2 Grad das Entspannen leicht. Die Therme bietet sämtliche klassische Spa-Anwendungen, zum Teil sogar mit regionalen Produkten. Das von Hand gepresste Leinöl, das sogenannte "Olivenöl des Ostens", kommt bei den Hauttreatments zum Einsatz. Wir belassen es bei traditionellen Anwendungen, unser Masseur macht diese großartig. Danach genießen wir unsere private Sauna und das Hammam in der Suite. Wow, wir sind glücklich und werden es während unseres gesamten Aufenthalts bleiben.

 

Für meine beiden weiblichen Begleiterinnen heißt es anschließend im Obergeschoss  "Women only". Das Damen Spa "Kleiner Himmel" bietet eine cremeweiße und flauschige Inneneinrichtung nur für die Damenwelt. Hier gibt es spezielle Deluxe-Anwendungen wie Meersalzpeeling für die Füße, Kräuterbäder oder Aroma- und Fußreflexzonen-Massagen. Diese wollen meine Begleiterinnen beim nächsten Mal ausprobieren.

 

Am nächsten Morgen erwartet uns ein Frühstück mit vielen regionalen Produkten wie Görlitzer Wildsalami, hausgemachte Nürnberger Würstchen oder Eierspeisen mit Eiern vom Berghäuser Hof in Sachsen. Auch am Abend wird uns kulinarisch einiges geboten, was über Spreewaldgurken und Kartoffeln mit Leinöl hinausgeht. Sternekoch Oliver Heilmeyer kredenzt uns Köstlichkeiten aus der Region wie "Sommergans" oder gebratene Jakobsmuscheln mit Kaviar. Alles schmeckt großartig. Wir kommen gerne wieder.

 

Fotos: © Bleiche Resort & Spa

Mehr Infos:

Bleiche Resort & Spa
 
Kommentar hinzufügen
Name:
E-Mail:
Ihr Kommentar:
 
Christian Siedlitzki: Ein Hotel der Luxusklasse. Im Herzen des Spreewald gelegen finden Sie das Hotel zur Bleiche Resort und Spa. In Zeiten des Navigationssystem´s auch kein Problem mehr zu finden. Das Hotel wurde mit sehr viel Liebe zum Detail eingerichtet. Die Zimmerkategorien reichen vom Strochennest bis zur luxusiösen Spa-Suite mit eigener Sauna. Bei der Letzteren stellt sich wirklich die Frage, ob man am Zimmer bleibt oder den Thermenbereich gehen soll. So schön und geräumig sind die Zimmer. Die Landtherme ist jetzt um eine Poollandschaft reicher, denn seit kurzem verfügt das Hotel über ein 38 Grad warmes Kinderpool mit eigener Kindersauna. Neben einem Schwimmbad am Kamin, einen beheitzten Außenpool, ein Dampfbad, Kelo-Sauna, Kneipp-Becken im Freien und heißes Luftsprudelbecken, stehen ihnen viele Ruheräume mit bequemen Liegen zur Verfügung. Für jene, die trotzdem aktiv bleiben wollen, gibt es einen Fitnessraum mit diversen Geräten. Außerdem werden verschiedene Massagen angeboten. Natürlich darf auch das Essen nicht zu kurz kommen. Sehr gefallen haben uns die Themenrestaurants. Von einer typisch österr. Bauernstube bis zum eleganten-mediterranen Verandarestaurant. Nicht unerwähnt soll das tolle Frühstücksbuffet bleiben, aber auch die Adebar mit der gigantischen Auswahl an Rum. Der Barkeeper versteht sein Fach und hilft bei der richtigen Auswahl des Drinks.